Jugendsozialarbeit an Schulen

Was ist JaS?

Die Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) versteht sich als Bindeglied zwischen den Schülerinnen und Schülern, dem Elternhaus und der Schule, informiert und stellt auf Wunsch Kontakt zu anderen Institutionen her.

Die Arbeit von JaS erfolgt durch Einzelberatung, Gruppenarbeit, Projekte, Netzwerkarbeit und versucht stets, präventiv neuen Schwierigkeiten vorzubeugen.

JaS richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit

  • familiären Schwierigkeiten (z.B. Streit in der Familie, Trennung)
  • sozialen Schwierigkeiten (z.B. Mobbing, Streit im Freundeskreis)
  • Schulangst, Versagensängste sowie Lern- und Leistungsschwierigkeiten

 

JaS richtet sich auch an Eltern und Sorgeberechtigte wenn Sie

  • sich Sorgen um ihr Kind machen (z.B. bei Verhaltensänderungen oder Verhaltensauffälligkeiten)
  • Fragen bezüglich der Entwicklung oder der Erziehung ihres Kindes haben
  • Beratung und Unterstützen bei der Stellung von Anträgen (z.B. Bildung und Teilhabe) benötigen
  • Hilfe bei der Kontaktaufnahme zu anderen Institutionen wünschen

 

JaS bietet außerdem an

  • Beratungsgespräche für Kinder, Eltern und Lehrer
  • Vermittlung an weitergehende Hilfen
  • Gruppenarbeiten mit Schulklassen oder kleinen Gruppen

Die Jugendsozialarbeit an der Schule ist ein Angebot der Jugendhilfe und basiert auf dem §13 SGB VIII.

JaS ist freiwillig, kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

Ihre Ansprechpartnerin an der Brentano Grundschule:

Silke Büttner (Dipl. Sozialpädagogin/ FH)

Jugendsozialarbeit an der Brentano Grundschule und Mittelschule

Brentanostrasse 2, 63739 Aschaffenburg

Telefon: 0172/4562026

email: silke.buettner@aschaffenburg.de

Arbeitszeiten: Montag bis Freitag, 8.00 Uhr- 16.00 Uhr

Sprechzeiten: nach Vereinbarung- auch nachmittags, abends und bei Ihnen Zuhause möglich.

Bei Fragen und individuellen Anliegen können Sie gerne einen Termin für ein persönliches Gespräch mit mir vereinbaren.