Umweltprojektwoche

Ein voller Erfolg!  🙂

Am 12. Mai ging eine abwechslungsreiche Woche zu Ende.

In den Klassen wurden viele Workshops zum Thema Müll angeboten.

Schönes Papier wurde aus Altpapier hergestellt, Geldbeutel aus Tetrapaks und

vieles mehr. Die Klassen stellten in der Turnhalle die Ergebnisse ihrer Arbeit vor.

Zum Schluss wurde es noch einmal spannend.

Welches Kind brachte über die gesamte Woche hinweg sein Pausenbrot

ohne unnötigen Verpackungsmüll mit in die Schule?

Überraschung! Es gab über hundert Sieger, die alle ein

kleines Päckchen mit Kressesamen bekamen.

Beim zweiten Wettbewerb wurde der Klasse ein Eisessen versprochen,

die es schafft, eine Woche lang ihren Müll richtig zu trennen.

Auch hier eine Riesenüberraschung: Es schafften alle 11 Klassen.

Der Lohn: Am Montag, dem 22. Mai stand am Ende der Pause tatsächlich

der Eismann mit Frau auf dem Pausenhof und verteilte an jedes Kind ein

wohlverdientes Eis.

Erfreulicherweise hielt die Begeisterung, für unsere Umwelt etwas zu tun, in allen

Klassen an bis heute an. Weiter so!!!