Umsetzung der Infektionsschutzmaßnahmen

Wie es im Rahmenhygieneplan Schulen des Kultusministeriums (Vollzug des Infektionsschutzrechtes) vom 6.11.2020 vorgeschrieben ist, besteht auf dem gesamten Schulgelände für alle Personen die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Diese „Maske“ sollte umlaufend und möglichst bündig an der Haut aufliegen. Für Kinder gibt es spezielle „Masken“. Es ist wichtig, dass die Kinder jeden Tag mindestens zwei frische „Masken“ mit in die Schule bringen, damit sie bei Bedarf wechseln können. Während der Lüftungsphasen und Trinkpausen (alle 20 Minuten) können die Kinder die Masken absetzen.